Erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken (EKA)

Situation

In der Schweiz betreiben über 5‘000 Ärzte (Nicht-Radiologen) eine Röntgenanlage, davon über 4‘000 Grundversorger. Der grösste Teil der Aufnahmen wird von der MPA ausgeführt. Allerdings ist sie von ihrer Ausbildung her nur befugt, konventionelle Aufnahmen Thorax/ Extremitäten anzufertigen. Für die Herstellung von dosisintensiven Aufnahmen Schädel/ Achsenskelett braucht es eine zusätzliche Ausbildung und das Bestehen einer Prüfung. Es besteht daher bei vielen MPA das Bedürfnis, diesen Teil der Ausbildung als Weiterbildung nachzuholen, damit sie dosisintensive Aufnahmen legal und mit behördlicher Bewilligung anfertigen können.

Das Bundesamt für Gesundheit BAG führt in den Praxen Kontrollen durch und überprüft insbesondere, ob die erforderlichen Ausweise vorliegen. Bei Verstössen drohen Bussen.

Als MPA - Berufsschule bieten wir diesen Kurs in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Verband Medizinischer Praxis - Fachpersonen SVA an.

Zielgruppen

  • MPA mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Arztgehilfin DVSA mit Röntgenberechtigung Thorax/Extremitäten
  • Arztgehilfinnen mit Schulabschluss und mit Röntgenberechtigung Thorax/Extremitäten
  • Angehörige anderer Gesundheitsberufe mit analoger Vorbildung und Berufspraxis

Ziele

Dosisintensive Röntgenaufnahmen sollen von der MPA selbstständig unter verantwortlicher ärztlicher Kontrolle kompetent durchgeführt werden können. Der Kurs «erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken» ist Teil des Modulbaukastens der Weiterbildungsstufe für MPA, die zur Berufsprüfung Medizinische Praxiskoordinatorin/Medizinischer Praxiskoordinator mit Eidgenössischem Fachausweis führt.

Kursinhalte

Einstelltechnik

  • Erstellen von EKA-Aufnahmen in den Bereichen Abdomen, Becken, Hüfte, Oberschenkel, Wirbelsäule und Schädel
  • Anwenden der Vorgaben für korrekte Einblendung
  • Fokus-Detektor-Abstand, Schaltpult, Objektmessung, Beschriftung, Einstellungskriterien und Zentralstrahl
  • Situationsgerechter Einsatz von Hilfsmitteln wie Pelotten, Al-Ausgleichsfilter, Lagerungshilfen und Messhilfen
  • Patienteninformation über die Untersuchung und Instruktion der korrekten Atemkommandos
  • Anwendung der mög­lichen Strahlenschutzmassnahmen unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorgaben.

Bildbeurteilung

  • Interpretation der Röntgenbilder bezüglich Bildparameter, Kontrast, Schwärzung und Schärfe
  • Nennung der vollständigen Aufnahmekriterien und des Zentralstrahls 
  • Fehlererkennung und Aufzählung geeigneter Korrekturen
  • objektbezogene Anatomie im Terminus

Der Kurs baut auf dem theoretischen Wissen Niveau QV (Abschluss der Grundbildung) auf.

Standort

Altstätten

Weiterbildungszentrum Altstätten

Bildstrasse 8
9450 Altstätten
+41 58 229 99 35
altstaetten@wzr.ch

Kosten

für SVA-Mitglieder (mit mind. 1-jähriger Mitgliedschaftsdauer):
CHF 1'350.– inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühr

ohne SVA-Mitgliedschaft: 
CHF 1'490.– inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühr

 

Dauer und Zeiten

29. August - 21. November 2024 (10 x 4 Lektionen)
29.08. / 05.09. / 12.09. / 19.09. / 26.09. / 24.10. / 31.10. / 07.11. / 14.11. / 21.11. alles 2024

Donnerstags, 18:00 - 21.30 Uhr

Kontakt

Haben Sie Fragen rund um Ihre Weiterbildung? Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Bildungsberatung. Wir unterstützen Sie gerne in allen Bereichen von der richtigen Ausbildungswahl bis zur Finanzierung.

Nora Schaaf

Administration Weiterbildung

1 Angebot

Melden Sie sich zu einem der folgenden Angebote Ihres gewählten Lehrgangs/Kurses an.

Erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken (EKA)

Plätze frei!
29.08.2024 - 21.11.2024

Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich über den SVA (www.sva.ch) bis spätestens 29. Juni 2024
Auskünfte erteilt das SVA-Zentralsekretariat, Seftigenstrasse 310, 3084 Wabern
Telefon 031 512 25 90, sekretariat@sva.ch

Die Prüfungstermine werden vom SVA ausgeschrieben.
Zur Prüfung wird zugelassen, wer den Nachweis über 50 dosisintensive Aufnahmen erbracht hat. 

10 x 4 Lektionen

Donnerstags, 18.00 - 21.30 Uhr

Altstätten

Susanne Büchel

Ihre Investition:

CHF 1'350.- / CHF 1'490.-